TENIOS BLOG

Wie Sie mit Text-to-Speech Ihre Business-Hotline upgraden

Posted by TENIOS BLOG on 15.05.18 11:37
Find me on:

Grafik TTS3

Die Produktion von Telefonansagen ist häufig teuer und zeitaufwändig. TENIOS bietet nun die Möglichkeit Ansagetexte innerhalb Ihrer Hotline flexibel und individuell zu gestalten:

Mit einem Sprachausgabe-Service, auch Text zu Sprache (TTS Text-to-Speech) genannt, erweitert die TENIOS GmbH ihr Leistungsspektrum für Cloud Communications. Mit TTS werden Texte in realistische Sprachausgabe umgewandelt. Neben Englisch, Deutsch und Spanisch mit weiblichen oder männlichen lebensechten Stimmen stehen weitere 20 Sprachen zur Verfügung.

Für die TTS Sprachausgabe nutzt TENIOS dabei die Technologie AWS (Amazon) Voice und Google Speech, welche bereits in Sprachassistenten wie Alexa und Google Assistant verwendet werden. Beide Unternehmen forcieren die Entwicklung künstlicher Sprachausgabe und treiben die Entwicklung entschieden voran. Die Sprachausgabe wird mit Hilfe von Deep-Learning Technologie synthetisiert und dadurch der menschlichen Sprache immer ähnlicher.

Der TTS Service erlaubt es Unternehmen die Wiedergabe von Ansagen, Informationstexten oder sonstigen Texten direkt über das Telefon zugänglich zu machen. Dabei entfällt der aufwändige Service für die Audioproduktion der Ansagen. Die Texte werden im TENIOS Web-Portal eingegeben und in den Routingplan eingebunden. Mit TTS kann der Anruf auf der Hotline oder auf der Call-Center-Anwendung individueller mit zusätzlichen Informationen aufgewertet werden.

Zudem ist TTS über die Telecom-API von TENIOS verfügbar. Die Texte für die Sprachausgabe werden per API übertragen und in real-time abgespielt.

Für die Nutzung des TTS Service bedarf es weder eigener Hardware oder Software. Bis Ende 2018 ist der Service kostenlos. Danach wird je Verbindung lediglich ein Entgelt von 1 Cent pro Call erhoben. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.tenios.de.

Topics: TTS Service, automatic-speech-recognition, ASR, Text-to-Speech Sprachausgabe